Kunstrasenpflege für Sportplätze

Die regelmäßige Kunstrasenpflege ist unerlässlich, wenn der Verein oder die Kommune ihren Kunstrasenplatz intensiv und dauerhaft nutzen möchte. Kunstrasenspielfelder haben den großen Vorteil, dass Sie ganzjährig bespielt werden können – dies gelingt aber nur, wenn der Sportrasen regelmäßig gepflegt wird. Entscheidend für die Kunstrasenpflege sind, neben dem Know-how des Platzwarts, die entsprechenden Maschinen und Geräte für die Sportplatzpflege.

Für die Kunstrasenreinigung und die Instandhaltung des Sportplatzes, können Vereine auf eine Vielzahl von Kunstrasenpflegemaschinen zurückgreifen. Spezialisierte Fachfirmen bieten zudem die regelmäßige Pflege der Sportstätte an und sorgen dafür, dass der Kunstrasenplatz optimal und professionell gepflegt wird.

Zahlreiche Faktoren bestimmen die Kunstrasenpflege

Wie intensiv ein Kunstrasen gepflegt werden muss, hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen ist die Lage des Sportplatzes entscheidend. Wird die Sportanlage von Bäumen umringt, deren Laub das Spielfeld bedeckt? Oder ist ein Aschenplatz im direkten Umfeld, wo Staub aufgewirbelt und dementsprechend den Kunstrasenplatz verschmutzt? Dies kann einen erhöhten Pflegeaufwand bedeuten. Daneben spielt die Intensität und die Nutzungsfrequenz der Sportstätte eine entscheidende Rolle – die Kunstrasenpflege muss auf diese Bedürfnisse entsprechend abgestimmt werden.

Ein Muss: Die regelmäßige Kunstrasenreinigung

Wöchentlich sollte eine Kunstrasenreinigung durchgeführt werden. Das Aufbürsten der Kunstrasenfasern sollte mit dem entsprechenden Kunstrasenpflegegerät alle zwei Wochen durchgeführt werden. Im Herbst muss das Spielfeld regelmäßig von Laub und Schmutz befreit werden, da sich andernfalls eine dünne Schicht aus Moos und Algen bildet und sich dadurch Verschmutzungen im Kunstrasen festsetzen. Daneben wird der Platz rutschig und die Sportler sind einem erhöhten Verletzungsrisiko auf dem Kunstrasenplatz ausgesetzt.

Kunstrasenpflegemaschinen: Komplettlösungen für den Kunstrasen

Kunstrasenpflegemaschinen gibt es in spezialisierten Ausführungen, die lediglich Teilaufgaben der Sportplatzpflege erfüllen. Multifunktionale Maschinen können dagegen sämtliche Aufgaben der regelmäßigen und fortgeschrittenen Pflege erfüllen und können in der Endrechnung günstiger als ein Fuhrpark mit spezialisierten Maschinen sein. Diese Pflegegeräte reinigen den Kunstrasen, führen das Kunstrasen Granulat wieder zurück, entfernen Schmutz und saugen Laub und arbeiten das Einstreugranulat wieder in den Kunstrasen ein. In stark beanspruchten Spielfeldzonen wie den Strafräumen sollte das Kunstrasen Granulat regelmäßig verteilt und je nach Beanspruchung auch regelmäßig nachverfüllt werden. Geschieht dies nicht in regelmäßigen Abständen, droht eine Schädigung der beanspruchten Spielfeldbereiche.

Kosten für die Kunstrasenpflege und Kunstrasenpflegegeräte

Die Kosten für die Pflege eines Kunstrasenplatzes mit 5.400 m² liegen bei ca. 10.000 Euro pro Jahr, sofern die Pflege durch eine spezialisierte Fremdfirma durchgeführt wird. Kunstrasenpflegegeräte können sich für Vereine lohnen und sollten immer auch als Alternative in Betracht gezogen werden. Die detaillierten Kosten für die Pflege von Spielfeldern mit Kunstrasen können Sie mit dem Kostenrechner Kunstrasenpflege pro m² berechnen. Die Kosten für die entsprechenden Maschinen finden Sie im Kostenrechner Kunstrasenpflege Maschinen.

WAS KOSTET DIE KUNSTRASENPFLEGE?