Eisbahn mieten: Preise, Finanzierung und Kostenberechnung

Eisbahn mieten: Preise vergleichen, Kosten sparen. Eisbahn mieten Weihnachtsmarkt, Winter Event, synthetische Eisbahn, Kunsteisbahn mieten, Kunststoff Eisbahn zum Kauf. Informationen rund um die mobile Eisbahn zur Miete oder zum Kauf für Events, Weihnachtsmarkt und Winterevent.

Wer eine Eisbahn mieten oder eine Eisbahn kaufen möchte, sollte sich im ersten Schritt über die Mietpreise, die Finanzierung und über die Kosten rund um den Betrieb einer Eisbahn informieren. In manchen Fällen kann der Kauf einer mobilen Eisbahn kostengünstiger sein, sofern der Veranstalter, die Stadt oder die Event-Agentur in regelmäßigen Abständen die Eisanlage einsetzt.

Besonders in den Wintermonaten sind Eisbahnen ein beliebter Publikumsmagnet im Rahmen eines Weihnachtsmarkts oder Winterevents. Von daher sollten Veranstalter frühzeitig mit dem Einholen von Angeboten und dem Preisvergleich beginnen.

Was kostet eine mobile Eisbahn zur Miete?

  • Der Mietpreis für eine mobile Eisbahn liegt bei ca. 5.000 Euro für ein dreitägiges Event. Der Preis ist abhängig von der Größe der Eisfläche, der Mietdauer und der Produktqualität. Im Vorfeld muss entschieden werden, ob eine synthetische Eisbahn oder eine Kunsteisbahn zum Einsatz kommt. Zusätzliche Kosten können durch die Buchung von Veranstaltungstechnik, Schlittschuhverleih und zusätzlichem Event-Equipment entstehen.
  • Eine mobile Eisbahn ist ohne öffentliche Zuschüsse (durch die Stadt oder die Kommune) und Sponsoren kaum zu finanzieren. Bereits in der frühen Planungsphase sollte der Kontakt zu den Entscheidern bei der Stadt und zu potenziellen Sponsoren aufgenommen werden. Eine kluge PR-Strategie und der Kontakt zur lokalen Presse kann die Finanzierung vorantreiben und potenzielle Sponsoren auf die geplante Veranstaltung aufmerksam machen.
  • Der Kauf einer mobilen Eisbahn kann sich lohnen, sofern der Einsatz der Anlage für die kommenden Jahre gesichert und finanziert ist. Zu beachten sind zusätzliche Kosten für die Lagerung der Eisbahn sowie für die regelmäßige Pflege und Instandhaltung.

Eisbahn mieten: In 5 Schritten zum Winter-Event

1.) Preise für die Miete der mobilen Eisbahn vergleichen

  • Wer eine mobile Eisbahn mieten möchte, sollte im ersten Schritt die Preise der verschiedenen Anbieter vergleichen. Der Preis sollte allerdings nicht das einzige Kriterium sein. Eine solide Produktqualität, ein geringer Pflegeaufwand der Eisfläche im Betrieb sowie die Kosten für zusätzliches Equipment sollten in die Entscheidungsfindung einfließen.
  • Werfen Sie einen Blick in die Referenzen des Event-Anbieters, vergleichen Sie (falls möglich) die Produktqualität der Eisbahn und sprechen Sie mit Nachbarstädten oder anderen Veranstaltern, die eine mobile Eisbahn bereits eingesetzt haben.
  • Berechnen Sie die zu erwartenden Betriebskosten rund um die Miete der mobilen Eisbahn. Welche Kosten fallen in welcher Höhe für bspw. Personal, Strom, Wasser, Mietequipment, Security, etc. an.

2.) Finanzierungskonzept für die mobile Eisbahn erstellen

  • Das Finanzierungskonzept ist der wichtigste Baustein bei der Miete einer mobilen Eisbahn für einen Weihnachtsmarkt oder für ein Winterevent. Im ersten Schritt müssen Gespräche mit der Stadt und potenziellen Geldgebern geführt werden. Veranstalter müssen deutliche machen, welchen Nutzen die Stadt (bspw. im Rahmen eines Weihnachtsmarkts) von dem Betrieb der Eisfläche hat und welche positiven Effekte generiert werden.
  • Treten Sie in Kontakt mit potenziellen Sponsoren. Mobile Eisbahnen sind häufig der zentrale Anlaufpunkt eines Winterevents. Stellen Sie die Möglichkeiten eines Sponsorings heraus und sprechen Sie mit lokalen Unternehmen über den Werbe- und Imagewert des Sponsorings
  • Definieren Sie Sponsoringflächen und Werbemöglichkeiten im Rahmen der Veranstaltung und erstellen Sie ein aussagekräftiges Sponsoringkonzept. Eine mobile Eisbahn bietet u.a. Werbeflächen auf dem mobilen Bandensystem. Darüber hinaus kann die Schlittschuhverleihstation gebrandet werden und großflächig Werbemittel mit Sponsorenlogos aufgestellt werden.

3.) Positionierung der Eisbahn auf dem Veranstaltungsgelände

  • In vielen Fällen kann die mobile Eisbahn in eine bestehende Infrastruktur (bspw. auf einem Weihnachtsmarkt) gebaut werden. Hierbei muss geklärt werden, welche Anschlüsse (bspw. für Strom und Wasser) vorliegen und inwiefern diese genutzt werden dürfen.
  • Welche Restriktionen gibt es für den Betrieb der mobilen Eisbahn im Rahmen des Events? Schauen Sie in die Versammlungsstättenverordnung des jeweiligen Bundeslandes und sprechen Sie mit den Behörden vor Ort. Die Mitarbeiter können Ihnen sagen, was wo gestattet ist und mit Ihnen gemeinsam mögliche Freiflächen für die Eisanlage begutachten.
  • Sofern die Eisbahn nicht in eine bestehende Infrastruktur gebaut wird, beginnt die Suche nach einer geeigneten Fläche. Hierbei ist es von Vorteil bestehende Infrastruktur zu nutzen. Mobile Eisbahnen werden bspw. auf einem Beachvolleyballfeld mit angeschlossener Gastronomie aufgebaut. Der Untergrund nimmt hierdurch keinen Schaden und der Betreiber hat eine attraktive Publikumsfläche auch in den Wintermonaten.

4.) Organisation des Winterevents

  • Der Aufbau und Betrieb einer mobilen Eisbahn kostet Zeit und kann nicht „nebenher“ organisiert werden. Planen Sie ausreichend Personal für den Betrieb der Eisfläche (Schlittschuhverleih, Kasse, Veranstaltungstechnik, Pflege, Organisation, etc.) ein und erstellen Sie bestenfalls einen Pool an Hilfskräften.
  • Die Vermarktung der Sponsoringflächen ist kein Selbstläufer. Planen Sie ausreichend Zeit für Akquise und Termine bei potenziellen Sponsoren ein. Das ausgearbeitete Sponsoringkonzept hilft, den Mehrwert Ihres Events auch in schriftlicher Form zu untermauern.
  • Die Bewerbung des Winterevents und der mobilen Eisbahn benötigt einen gewissen Vorlauf und sollte frühzeitig geplant werden. Eine entsprechende PR-Strategie und die Einbindung lokaler Medien und Multiplikatoren sind unerlässlich, um das Projekt erfolgreich zu vermarkten. Die Bewerbung über die sozialen Medien und digitalen Informationskanäle sollte ebenfalls frühzeitig geplant und professionell (evtl. durch eine externe Agentur) betreut werden.

5.) Nach dem Event ist vor dem Event

  • Sofern die Erstauflage des Winterevents erfolgreich verlaufen ist, sollte frühzeitig mit der Planung der Folgeveranstaltung geplant werden. Welche Abläufe können verbessert werden? Wie viel Personal ist für den optimalen Betrieb erforderlich und welche Maßnahmen (Vermarktung und PR) können intensiviert werden?
  • Stellen Sie sich die Frage, ob die mobile Eisbahn ihren Zweck erfüllt hat und inwiefern die Besucher mit dem Produkt zufrieden waren. Macht der Einsatz einer synthetischen Eisbahn Sinn? Sollte die Eisfläche vergrößert oder verkleinert werden? Wie können Betriebskosten gesenkt und Personal beim Betrieb der Eisbahn eingespart werden?

Was kostet die Miete einer mobilen Eisbahn? Berechnen Sie die Preise mit unserem Kostenrechner Mobile Eisbahnen. Nach der Produktauswahl und der Eingabe des Mietzeitraums erhalten Sie die Kostenschätzung unmittelbar per Mail in Ihr Postfach.

Was kostet die Miete oder der Kauf einer mobilen Eisbahn?

Kalkulieren Sie die Kosten rund um Miete und Kauf mithilfe des Kostenrechners Mobile Eisbahnen auf unserer Partner-Plattform event-rechner.de. Nach Eingabe Ihrer Projektdaten, erhalten Sie umgehend eine Mail mit der individuellen Kostenschätzung Ihres Projekts.

WAS KOSTET DIE MIETE ODER DER KAUF EINER MOBILEN EISBAHN?