Kunstrasen: Kosten pro qm berechnen

Was kostet ein Kunstrasenplatz pro qm?

Viele Vereine und Kommunen interessiert, was ein Kunstrasen pro qm kostet. Im Rahmen des Sportplatzbaus können die Kosten für einen Kunstrasen nicht immer bis ins letzte Detail benannt werden, ohne die Sportstätte bei einem Vor-Ort-Termin begutachtet zu haben. Nichtsdestotrotz können Kostenpositionen aufgeführt und die Kalkulation für den Kunstrasen in Kosten pro qm berechnet werden. Diese Informationen dienen dem Verein oder der Kommune als Orientierung für die weitere Projektplanung rund um den Neubau des Kunstrasenplatzes.

Berechnung: Was kostet der Kunstrasen pro qm

Die Kosten für einen Kunstrasen variieren je nach Produktqualität, Hersteller und der Verfüllung mit Kunstrasen Granulat. Die Kunstrasen Kosten pro qm können detailliert in Verbindung mit sämtlichen Baumaßnahmen rund um den Neubau des Kunstrasenplatzes über den Kostenrechner Kunstrasen kalkuliert werden. Die Kosten für Kunstrasen Granulat pro qm können für die Neuverfüllung eines Kunstrasens oder für die Nachverfüllung eines Kunstrasenplatzes berechnet werden. Der Kostenrechner Kunstrasen Granulat liefert eine detaillierte Preisübersicht und hilft Vereinen bei der Kalkulation der entsprechenden Nachfüllmengen.

Bei der Produktauswahl sollten Vereine sich intensiv beraten lassen, verschiedene Kunstrasenplätze in der Umgebung begutachten und sich mit Vereinen aus der Umgebung austauschen. Ebenfalls können Hersteller, Sportplatzbauer, Architekten und Fachplaner zu Rate gezogen werden. Die Erfahrungswerte von Vereinen und die Expertise der Fachleute sind wichtige Voraussetzungen um das Kunstrasenprojekt erfolgreich zu gestalten.

Kosten rund um den Kunstrasenplatz Neubau

Bei der Kostenkalkulation des Kunstrasens spielen zahlreiche Faktoren eine Rolle und die reinen qm-Preise des Kunstrasens sollten nie gesondert von  weiteren Maßnahmen rund um den Sportplatzbau betrachtet werden. Kosten können gesenkt werden, sofern die vorhandene  Drainage noch funktionsfähig ist und Barrieresysteme, Ballfangzäune oder die Flutlichtanlage weiter genutzt werden können. In der Kalkulation der Gesamtkosten sollten ebenfalls die Baunebenkosten für planerische Tätigkeiten, Gutachten und Bauanträge aufgeführt werden.

Folgende Fragestellungen sollten im Rahmen der Projektplanung behandelt werden:
  • Was hoch sind die Kosten für einen Kunstrasenplatz pro qm?
  • Welche Kosten entstehen im Rahmen des Neubau des Kunstrasenplatzes?
  • Wie kann der Verein den Kunstrasenplatz finanzieren?
  • Welche Fördermittel können im Rahmen der Sportstättenförderung bei welcher Stelle beantragt werden?
  • Welche Eigenleistungen können Verein und Mitglieder im Rahmen des Sportplatzbaus übernehmen?
  • Was kostet die Kunstrasenpflege und wie teuer sind Kunstrasenpflege Maschinen?
Bei anderen Vereinen können folgende Informationen eingeholt werden:
  • Was hat ihr Kunstrasenplatz pro qm gekostet?
  • Wie haltbar ist ihr Kunstrasenplatz und welche Fehler lassen sich bereits in der Planungphase vermeiden?
  • Wo  und bei wem haben sich andere Vereine bezüglich der Förderung des Kunstrasenplatzes informiert?
  • Welche Erfahrungen wurden rund um die Themen Kunstrasenplatz Finanzierung und Crowdfunding gesammelt?

WAS KOSTET DER NEUBAU ODER DIE SANIERUNG EINES KUNSTRASENPLATZES?