Pumptrack mieten: Preise vergleichen – Kosten sparen

pumptrack mieten: Preise für die Miete eines Pumptracks

Bild: RadQuartier

Mobiler Pumptrack: Vermietung für Events

Wer einen Pumptrack mieten möchte, sollte bereits in der frühen Planungsphase die Preise für die Pumptrack Vermietung vergleichen und die Angebote unterschiedlicher Verleiher vergleichen. Ein Pumptrack zur Miete kostet ab ca. 800 € bis 1.500 € für einen Tag bei einer Streckenlänge von ca. 40 Metern. Die Mietpreise sinken, sofern der Pumptrack für einen längeren Zeitraum gemietet wird.  Die Monatsmiete eines Pumptracks liegt bei ca. 3.000 bis 4.000 € – je nachdem, welche zusätzlichen Leistungen im Mietpreis enthalten sind.

Pumptrack Vermietung: Mobile Pumptracks und zusätzliches Equipment

Die Preise des Mietpumptrack hängen von unterschiedlichen Faktoren ab. Neben der Produktqualität der Bike-Anlage spielen der Mietzeitraum und die Größe des Pumptracks eine Rolle. Das zusätzliche Equipment (Dirt-Bikes, BMX-Räder, Scooter, Helme, etc.) ist in vielen Fällen im Mietpreis inkludiert und wird nicht zusätzlich berechnet.

Für den Auf- und Abbau des mobilen Pumptracks werden in der Regel 3-4 Personen benötigt. Die Anlieferung erfolgt durch den Verleiher – das Personal (Auf- und Abbauhelfer) kann entweder über den Anbieter gebucht oder aber in Eigenregie gestellt werden. Bei der Personalbuchung über den Anbieter fallen Kosten an, die in die Gesamtkostenkalkulation eingerechnet werden müssen. Zahlreiche Pumptrack-Anbieter unterstützen ebenfalls den Betrieb des Pumptracks. Betreuer und Helfer können zusätzlich gebucht werden – hierdurch ist der problemlose Ablauf während der Veranstaltung garantiert.

Zusätzlich kann die Pumptrack-Anlage für den Mietzeitraum versichert werden. Die entsprechenden Verleiher bieten eine Pumptrack-Versicherung optional an. Der Veranstalter kann die Bike-Anlage aber auch selbst versichern.

Preisübersicht: Mobiler Pumptrack zur Miete

Der Preis für die Miete eines mobilen Pumptracks setzt sich aus den folgenden Bausteinen zusammen:

  • Mobiler Pumptrack (Länge variabel)
  • Pumptrack Equipment (Dirt-Bikes, BMX-Räder, etc.)
  • Personal für Auf- und Abbau
  • Kosten für Transport, An- und Ablieferung
  • Betreuung und Betrieb des mobilen Pumptrack (optional)
  • Versicherung der Bike-Anlage (optional)

Pumptrack Vermietung: Preise vergleichen, Anbieter finden

Die Preise für die Miete eines mobilen Pumptrack für ein Event kann über den Kostenrechner Pumptrack mieten kalkuliert werden. Neben der Auswahl der Streckenlänge kann die Mietdauer angegeben und der Preis entsprechend kalkuliert werden.

Bei der Auswahl der Pumptrack Anbieter sollte das Equipment bewertet und die Referenzen der Unternehmen gecheckt werden. Auch bei der Miete eines Pumptrack gilt: „Qualität hat ihren Preis“. Ein hochwertiger mobiler Pumptrack ist nicht günstig, bietet dem Veranstalter allerdings die Möglichkeit ein Highlight für sein Event zu mieten.

Der Pumptrack kann zudem über alle Zielgruppen hinweg genutzt werden. Vom Profi-Biker mit dem BMX-Rad bis hin zum Schulkind mit dem Scooter – ein Pumptrack bietet Spaß für jegliche Altersgruppen.

WAS KOSTET DER BAU EIN PUMPTRACK ZUR MIETE?