Nutzungs- und Betriebskonzepte der Sporthalle

volleyball_match_sporthalle

Nutzungs- und Betriebskonzepte

Beim Sporthallenbau sollte der künftige Betreiber das Nutzungs- und Betriebskonzept bereits während der Planung definieren und das Sportstättenprojekt dementsprechend ausrichten. Vor dem Neubau oder der Sanierung einer Sporthalle muss der Betreiber im Vorfeld definieren, für welche Zwecke und für welche Sportarten die Halle genutzt werden soll. Wird die Sporthalle vorwiegend von Kindern oder Senioren genutzt? Finden regelmäßige Veranstaltungen statt, weil die Halle gleichzeitig die größte Versammlungsstätte der Stadt ist? Oder werden bspw. „außergewöhnliche“ Sportarten darin ausgeführt und muss das Sportbodensystem für bspw. Sport auf Rollen (Inline-Skating und Rollhockey) ausgelegt sein? Ebenso müssen Standards eingehalten werden, sofern Wettkämpfe auf überregionalem Niveau stattfinden sollen.

Sporthallenbau: Welcher Sportboden für welchen Sport?

Ein zentraler Punkt für die spätere Nutzung, ist die Wahl des richtigen Sportbodenbelags. Nicht alle Oberbeläge eignen sich für alle Sportarten. Und falls die Sportstätte multifunktional genutzt werden soll, stellt diese Tatsache weitere Anforderungen an den Sportboden. In Deutschland ist der Linoleum Sportboden am weitesten verbreitet. In ca. 85 % der deutschen Sport- und Turnhallen wird dieser Sportboden eingesetzt. Die anfallenden Kosten für einen Sportboden können detailliert über den Kostenrechner Sportboden Indoor berechnet werden. Beim Neubau einer Sporthalle hat die terminliche Durchführung keinen Einfluss auf den Preis des Sportbodens. Die Sanierung eines Sportbodens ist kostengünstiger, wenn die Verlegearbeiten nicht während der Ferienzeit durchgeführt werden. Erfahrungsgemäß steigen die Preise während der Ferienzeit an und die entsprechenden Anbieter von Sportböden sind oftmals mit ihren Projekten ausgelastet.

Alle Punkte sind bei der Auswahl des Sportbodensystems frühzeitig zu berücksichtigen und müssen zwingend in die Planung einfließen. Durch den Kontakt zu Fachplanern und erfahrenen Sporthallenbauern können kostspielige Fehler vermieden und der Sportboden entsprechend des Nutzungskonzepts ausgewählt werden.

WAS KOSTET EIN SPORTBODENSYSTEM?

Kostenrechner

Was kostet der Neubau, die Sanierung, die Ausstattung oder der Betrieb Ihrer Sportstätte?