Moderne Sportstätte 2022 – Das Sportstättenförderprogramm des Landes NRW

Tartanbahn - Kosten für einen Outdoor Sportboden

Das Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ wurde im Oktober 2018 vom Kabinett des Landes Nordrhein-Westfalen beschlossen. Das Förderprogramm zur Modernisierung und Sanierung von Sportstätten in NRW wird mit einem Volumen von 300 Mio. Euro aufgelegt. Das Programm zur Förderung und Finanzierung von Sportstätten läuft von 2019 bis 2022 und soll zur Sicherung und Weiterentwicklung der Sportanlagen in NRW beitragen. Die Förderrichtlinien und sämtliche Informationen wurden im Juni 2019 veröffentlicht. Vereine und Verbände können nun die entsprechenden Gelder beantragen und auf Zuschüsse für ihre Sportstättenprojekte hoffen. Das Förderprogramm schließt sämtliche Maßnahmen rund um die Sanierung von Sportstätten in NRW ein. Sei es der die Sanierung eines Kunstrasenplatzes oder die Umrüstung der Flutlichtanlage auf eine LED Sportplatzbeleuchtung. Auch Projekte im Rahmen der Sanierung von Sporthallen sind inbegriffen – Vereine können auch hierfür die Sportstättenförderung in Anspruch nehmen.

Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“

Mit dem Programm soll der Modernisierungs- und Sanierungsstau im Sportstättenbau in NRW reduziert und Sportvereine mithilfe von Fördergeldern unterstützt werden. Förderberechtigt sind Sportvereine und Verbände, die über eine eigene Sportstätte verfügen oder aber eine kommunale Sportstätte über langfristige Miet- oder Pachtverträge nutzen.

Bereits seit mehreren Jahren weisen die Sportverbände (u.a. der Deutsche Olympische Sportbund DOSB) auf den Sanierungsstau bei der Instandhaltung und Modernisierung von Sportstätten hin. Die Mittel des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ werden zwar bei weitem nicht ausreichen, um sämtliche Sportstätten in NRW zu modernisieren – dennoch werden die Fördergelder zahlreiche Vereine entlasten und einen Schub für die teils maroden Sportstätten in NRW bewirken.



Richtlinien des Sportstättenförderprogramms

Die Förderrichtlinien und die Ausgestaltung des Programms wurden im Juni 2019 präsentiert – nun können Vereine über die Sportbünde Informationen einholen und Förderanträge stellen. An diesem Prozess sind neben dem Land NRW auch der Landessportbund Nordrhein-Westfalen sowie die NRW.Bank beteiligt.

Weitere Informationen: Moderne Sporttätte 2022 – So funktioniert das neue Förderprogramm

Weitere Informationen zur Sportstättenförderung der EU, des Bundes und der Länder finden Sie hier: Sportstättenförderung und -finanzierung

WAS KOSTET DER NEUBAU ODER DIE SANIERUNG EINER SPORTSTÄTTE?