Outdoor Fitnessgeräte: Preise und Kosten für einen Bewegungsparcours

Outdoor Fitnessgeräte für Bewegungsparcours, Spielplätze und Freizeitanlagen. Für Senioren, Kinder, Sportvereine.

Outdoor Fitnessgeräte für Bewegungsparcours und Spielplätze

In zahlreichen Parks, Grünflächen, öffentlichen Plätzen, Kindergärten, Schulen und auf dem Spielplatz finden sich Bewegungsparcours und Outdoor Fitnessgeräte wider. Ein Bewegungsparcours bietet die Möglichkeit, Sport im Freien zu treiben – ohne auf die Angebote und die Sportstätteninfrastruktur des organisierten Sports angewiesen zu sein. Sofern sich die Kommune entscheidet, einen Bewegungspark zu bauen, sollte in der frühen Planungsphase die Zielgruppe bestimmt, der Standort gewählt und die entsprechenden Outdoor Fitnessgeräte ausgewählt werden.

Outdoor Fitnessgeräte: Preise vergleichen – Kosten sparen

Ein Bewegungsparcours kann individuell gestaltet und durch die Ausstattung mit den unterschiedlichen Sportgeräten auf die jeweiligen Nutzergruppen ausgerichtet werden. Eine Zielgruppendefinition und -erhebung sowie die Besichtigung und Begutachtung von Fitnessanlagen in der Umgebung helfen beim Projektstart. Ein moderner Trimm-dich-Pfad kann mit jeglichen Geräten, wie einer Klimmzugstange, einem Parallelbarren oder einer Trainingsstation für Kraft- und Bewegungsübungen kombiniert werden. Zunehmend werden Calisthenics Trainingsgeräte in Outdoor Fitnessparks integriert. Diese intensive Trainingsform mit dem Eigengewicht kann mithilfe spezialisierter Calisthenics Trainingsgeräte oder aber an Barren und Stangen durchgeführt werden.

Die Preise für Outdoor Fitnessgeräte variieren je nach Hersteller, Produktqualität und den verwendeten Materialien für die Sportgeräte. Beim Bau eines Outdoor Bewegungsparcours kommen zudem Kosten für die Planung der Sportstätte, für die Montage der Sportgeräte sowie für den entsprechenden Fallschutz hinzu. Der Einzelpreis für ein dreiteiliges Stufenheck liegt bspw. zwischen 1.200 € – 3.200 €. Der Preis für ein Ganzkörper Fitnessgerät aus Edelstahl fängt bei ca. 3.500 € an und kann je nach Ausstattung auch bis zu 5.000 € kosten.

Über den Kostenrechner Outdoor Fitnessgeräte können die Kosten für den Bau von verschiedenen Bewegungsparcours inkl. Geräteaufbau und Fallschutzbelag berechnet werden. Hier haben wir die Kosten für Planung, Montage und die Sportgeräte in die Kostenberechnungen integriert.

Preisübersicht: Fitnessgeräte für den Outdoor-Bereich

In der folgenden Übersicht finden Sie beispielhafte Preise von Outdoor Fitnessgeräten:

  • Dreiteiliges Stufenheck: 1.400 € – 3.200 €
  • Rückenstärkung- und Massagegerät (Edelstahl): 2.100 € – 2.600 €
  • Fitness Outdoor Crosstrainer: 4.300 € – 5.400 €
  • Calisthenics Outdoor Station: 4.400 € – 13.800 €
  • Outdoor Trainer (Brust, Schulter, Knie): 4.000 € – 6.200 €

Neben dem Kauf der einzelnen Sportgeräte, sollten Vereine und Kommunen die Kosten für die Planung und den Bau der Anlage bereits zu Beginn einplanen. Die Planung des Fitness-Areals sollte in enger Abstimmung mit einem Planer oder Hersteller erfolgen und während der Bauphase begleitet werden. Die Bestimmung der Zielgruppe (Senioren, Kinder, Vereins- oder Fitnesssportler), das Nutzungskonzept und die Finanzierung der Sportanlage sind weitere Bausteine bei der Projektplanung eines Bewegungsparcours.

Bewegungsparcours bauen: Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten

Der Bau eines Bewegungsparcours und die Ausstattung mit Outdoor Fitnessgeräten kann über Förderprogramme unterstützt und die Finanzierung mithilfe von Spendenaktionen und einer Crowdfunding-Kampagne vorangetrieben werden. Im Rahmen der Sportstättenförderung ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, Fördergelder der EU, des Bundes oder der Stadt zu beantragen. Sofern der Bewegungsparcours von einer Schule, Kita oder von einem Kindergarten genutzt wird, können weitere Förderprogramme aktiviert und somit Gelder für den Bau der Sportanlage genutzt werden.

Im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne können ebenfalls Spenden gesammelt und Unterstützer für den Bau der Fitnessanlage gefunden werden. Mittlerweile gibt es zahlreiche Crowdfunding-Plattformen, die sich auf den Sport spezialisiert haben. Über die Plattform kann das Sportstättenprojekt beworben und sämtliche Spendeneingänge abgewickelt werden. Bei einer Crowdfunding-Kampagne wird das Geld erst ausgeschüttet, sofern ein vorab definierter Spendenbetrag über die Kampagne erreicht wurde.

Bewegungsparcours: Outdoor Fitnessgeräte für Jung und Alt

Outdoor Fitnessgeräte können im Rahmen eines Bewegungsparcours in den folgenden Umgebungen und für die unterschiedlichsten Zwecke eingesetzt werden. Je nach Zielgruppe und Nutzungskonzept kommen unterschiedliche Geräte zum Einsatz. Es gibt eine Vielzahl von Sportgeräteherstellern, die sich auf die Konzeption und Ausstattung von Bewegungsparcours spezialisiert haben. Das Produktportfolio umfasst Übungsgeräte für jegliche Trainingsformen (Krafttraining, Beweglichkeitstraining, Stabilisation, Koordinationsübungen, etc.) und für die unterschiedlichen Zielgruppen (Kinder, Senioren, Freizeitsportler, etc.).

In der Folge haben wir Ihnen einige Einsatzbereiche von Outdoor Sportgeräten im Rahmen eines Bewegungsparcours zusammengestellt:

  • Grünflächen und städtische Parkanlagen
  • Anlagen von Sportvereinen und Gesundheitszentren
  • Schulen und Bildungseinrichtungen
  • Kindergarten und Kitas
  • Kinderspielplatz und Seniorenspielsplatz
  • Einrichtungen für Senioren
  • Krankenhäuser, Kliniken und Kur- und Reha-Einrichtungen
  • Wohnanlagen
  • Firmengelände und Industriegebiete
  • Wellness-Hotels, Freizeitanlagen und Hotels

WAS KOSTEN OUTDOOR FITNESSGERÄTE?