Soccer Court kaufen: Kosten, Finanzierung und Fördermöglichkeiten

Soccer Court kaufen: Mini Spielfeld mit Kunstrasen Worauf müssen Vereine und Kommunen bei der Anschaffung eines Soccer Court achten? Wie hoch ist der Preis für einen Soccer Court?

Soccer Court und Minispielfeld: Worauf müssen Vereine und Kommunen bei der Anschaffung eines Soccer Court achten?

Soccer Courts: Was ist beim Kauf eines Minispielfelds zu beachten?

Wer einen Soccer Court kaufen oder ein Multicourt bauen möchte, muss sich zu Beginn des Projekts mit den anstehenden Kosten, der Finanzierung und einer möglichen Sportstättenförderung auseinandersetzen. Für viele Vereine ist ein Kleinspielfeld mit Kunstrasen und dem entsprechenden Bandensystem eine lohnende Anschaffung, da Trainingseinheiten spezialisiert und gerade für Nachwuchskicker ein kindgerechtes Spielfeld geschaffen werden kann. Die Kosten für einen Soccer Court oder ein DFB Minispielfeld variieren je nach Größe des Spielfelds und der Produktqualität. Neben dem Bandensystem und dem Sportbodenbelag (Kunstrasen oder Outdoor Sportboden) können Soccer Courts mit größeren Toren oder Fangnetzen rund um den Court ausgestattet werden.

Die Kosten für die verschiedenen Soccer Court Größen und Ausstattungsvarianten können über den Kostenrechner Soccer Courts kalkuliert werden. Vor dem Kauf des Soccer Courts, sollten Angebote von unterschiedlichen Soccer Court Herstellern eingeholt und die Preise verglichen werden.

Stationärer Soccer Court: Die Kosten beim Kauf in der Übersicht

Die folgenden Kostenpositionen fallen beim Neubau eines stationären Soccer Court an:

Soccer Court Ausstattung Kaufpreis / Kosten
Bodenvorarbeiten und Unterbau 10.500 € – 45.000 €
Soccer Court Bandensystem 11.000 € – 27.500 €
Fußballtore für Soccer Courts 700 € – 1.200 €
Soccer Court Fangnetze 1.000 € – 4.500 €
Kunstrasen / Outdoor Sportboden 12.500 € – 32.500 €
Lieferung und Montage 2.000 € – 3.200 €
LED Flutlicht 8.000 € – 12.000 €


Die folgenden Kostenpositionen fallen im Rahmen dessen an:

  • Bodenvorarbeiten und Unterbau – werden in den meisten Fällen durch ein ortsansässiges Bauunternehmen durchgeführt  – Preis variiert nach Hersteller und Region
  • Soccer Court Bandensystem – wird inklusive Pfosten angeliefert und sollte möglichst geringen Lärm verursachen
  • Fußballtore für Soccer Courts, klappbar inkl. Türsysteme für den Zugang zum Kunstrasenspielfeld
  • Fangnetze – wahlweise an den Längsseiten oder um das komplette Mini-Spielfeld. Ebenfalls als Komplettüberdachung des gesamten Courts möglich
  • Kunstrasen oder Outdoor Sportboden – je nachdem, ob der Court für Fußball oder multifunktional auch für andere Sportarten genutzt werden soll
  • Lieferung und Montage des Soccer Courts – Preis variiert nach Hersteller und Region
  • Optional: LED Flutlicht für den Soccer Court und ein mobiles Tribünensystem für Events und Veranstaltungen – Preise variieren je nach Beleuchtungsstärke, Masthöhe und Produktqualität
  • Weitere Sportgeräte für die multifunktionale Nutzung können meist gegen einen Aufpreis beim Hersteller zugekauft werden. Dies ermöglicht eine multifunktionale Nutzung der Sportanlage

Soccer Courts: Multifunktional nutzbar für Fußball, Hockey und weitere Sportarten

Wenn ein Verein oder eine Kommune einen Soccer Court kaufen möchte, sollten die entsprechenden Anbieter von Soccer Courts kontaktiert und Vergleichsangebote eingeholt werden. Je nach Produktqualität und regionalen Preisunterschieden, können die Preise für ein Soccer Court System zum Teil erheblich variieren. Die Hersteller von Soccer Courts bieten zumeist eine Vielzahl von Zusatzprodukten und Optionen an. Von der Farbgestaltung des Bandensystems und der Fangnetze bis hin zu weiteren Sportgeräten, die das Kleinspielfeld multifunktional nutzbar machen.

Soccer Court kaufen: Förderung und Finanzierung 

Seit 2007 wurde der Bau von Soccer Courts im Rahmen des DFB-Projekts „1.000 DFB Minispielfelder“ gefördert und die Vereine finanziell unterstützt. Das Projekt ist mittlerweile abgeschlossen und Vereine, die einen Soccer Court kaufen möchten, sollten sich frühzeitig mit den Themen Förderung und Finanzierung auseinandersetzen. Beim Kauf eines Soccer Courts können zudem weitere Finanzierungsmodelle in Betracht gezogen werden. Neben der Spendenakquise durch den Verkauf von Parzellen auf einem virtuellen Fußballspielfeld, erfreut sich das Thema Crowdfunding immer größerer Beliebtheit. Über eine gut vorbereitete und gezielte Crowdfunding-Kampagne können Gelder akquiriert und ein Teil der Kosten rund um den Bau des Soccer Courts eingespielt werden.

Soccer Courts: Kosten und Standardmaße

Die Kosten rund um den Bau eines Soccer Courts variieren je nach Hersteller, ausführendem Bauunternehmen und der entsprechenden Ausstattung des Minispielfelds. Das reine Bandensystem des Soccer Courts kostet je nach Spielfeldgröße zwischen 10.000 Euro und 26.000 Euro. Zusätzliche Kosten fallen für Boden- und Fundamentarbeiten, für die Toranlagen und für Netzsysteme an, die um den Court gespannt werden können.

Sofern der Soccer Court mit einem Kunstrasen ausgestattet werden soll, können Kosten zwischen 12.000 Euro und 32.000 Euro angesetzt werden. Mittlerweile werden Soccer Courts auch mit einem Gummi Sportbodenbelag angeboten, der eine multifunktionale Nutzung ermöglicht. Zusätzliche Sportgeräte für Basketball, Volleyball oder Tennis sollten bei Bedarf frühzeitig in die Planung eingerechnet werden. Eine Nachrüstung in die bestehende Struktur ist zwar möglich, allerdings dann auch die teurere Variante.

Standardmaße und Spielfeldgrößen für Soccer Courts

Soccer Courts können in standardisierten Größen gekauft werden. Bei Bedarf werden auch Sondergrößen angeboten, die individuell auf die Bedürfnisse des Vereins oder der Kommune angepasst sind. Standardmäßig sind die Bandensysteme der Courts in den folgenden Maßen verfügbar:

  • Spielfeld: 15 m x 10 m
  • Spielfeld: 20 m x 13 m
  • Spielfeld: 30 m x 15 m und 40 m x 20 m

Die Tore der Soccer Courts sind ebenfalls in unterschiedlichen Größen erhältlich – richten sich standardmäßig allerdings nach der Platzgröße. Netze und weiteres Equipment wird von allen Herstellern angeboten und ist zumeist in unterschiedlicher Konfiguration und Farbgebung erhältlich.

Soccergrounds – Die DFB Minispielfelder

Der DFB hat mehr als 1.000 Minispielfelder, verteilt über das gesamte Bundesgebiet, gefördert und somit erheblich zur Verbreitung fest installierter Soccer Courts beigetragen. Mit diesem Programm wurde von Seiten des Fußballverbands gezielt in die Nachhaltigkeit der Fußball-Weltmeisterschaft investiert. Die sogenannten Soccergrounds haben die Standardmaße 20 m x 13 m und wurden gerecht über alle Landesverbände des DFB aufgeteilt. Ob und wann der DFB eine ähnliche Aktion startet und Vereine einen Soccer Court hierüber günstig kaufen können, ist momentan nicht absehbar.

WAS KOSTET EIN SOCCER COURT?